KlimaNews

KlimaNews

Lesen und Weitererzählen ist gut, Handeln ist besser.

Möglicherweise hat die Klimawissenschaft bisher die Bedeutung der sogenannten «Tipping Points» oder «Kippelemente» für das gesamte Klimasystem unterschätzt. Das legt eine Studie nahe, die in der amerikanischen Wissenschaftszeitschrift «Science» veröffentlich worden ist. «Die Risiken sind  grösser als bisher angenommen, weil die Interaktionen zwischen verschiedenen solchen Tipping Point-Prozessen dynamischer sind als erwartet», zitiert The Guardian Juan Rocha, […]

Read more

Dass am Freitagmorgen rund 1000 Schülerinnen und Schüler in Zürich für mehr Klimaschutz demonstrierten, fanden der Tages-Anzeiger und 20 Minuten (und wir) immerhin einer Meldung wert. Die NZZ hielt sich vornehm zurück und verzichtete auf eine Erwähnung. Die Forderung der Schüler -„Klimaschutz statt Eigennutz“ – hätte wohl auch nicht so richtig in die Spalten des […]

Read more

Die Hoffnung der Schweizer Klimabewegung und der linksgrünen Parteien, dass der Ständerat die Obstruktionspolitik der SVP- und FDP-Nationalräte korrigiert, scheint sich vorerst nicht zu erfüllen. Wie der Tages-Anzeiger schreibt, sind zumindest die SVP- und FDP-Vertreter in der vorberatenden Kommission des Ständerates entschlossen, in einem Knackpunkt der Vorlage dem Nationalrat zu folgen: Sie wollen weiterhin keinen […]

Read more

Weil Frankreich zu wenig gegen den Klimawandel unternimmt, wollen vier Umwelt-Organisationen gegen Präsident Macron, den Premierminister und mehrere Regierungsmitglieder klagen. Der Staat habe es versäumt, konkrete und wirksame Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels zu ergreifen, obwohl er dazu verpflichtet sei, heißt es in der 40-seitigen Klageschrift der vier Organisationen Fondation pour la Nature et l’Homme (FNH), Greenpeace Frankreich, Notre […]

Read more

Rund zwei Drittel der Deutschen halten den Klimawandel für ein wichtiges Anliegen, aber nur etwa ein Drittel glaubt, dass das 2-Grad-Ziel noch erreichbar ist. Das ergab eine repräsentative, bislang unveröffentlichte Studie der Universität Hamburg, die der ZEIT vorliegt. Interessant ist die Studie deshalb, weil sie nicht bloss eine Momentaufnahme darstellt; dieselben Fragen haben die Forscher […]

Read more

Was kaum eine andere Schweizer Zeitung so richtig erwähnte, nämlich die Rolle der Schweizer Delegation am Klimagipfel in Kattowitz, das steht jetzt wenigstens in der WoZ. Das relativiert ganz schön die Flötentöne der offiziellen Schweizer Delegation und von WWF Schweiz. Nicht zufällig engagierte sich die Schweiz besonders dort, wo es um die Finanzierung der Klimaschutz- […]

Read more

„Es ist zu schaffen“, sagt Ferdinand Dudenhöffer, Professor für Automobilwirtschaft an der Universität Duisburg-Essen, in der Frankfurter Rundschau zu den neuen CO2-Zielen der EU. Die deutschen Autobauer sollten sich ins Zeug legen statt zu jammern. Bis 2030 müssen rund die Hälfte der Neuwagen reine Elektroautos sein. „Die deutsche Autoindustrie sollte die neuen Standards positiv sehen, weil […]

Read more

Die EU zwingt die Autohersteller, den CO₂-Ausstoß der Fahrzeuge drastisch zu reduzieren. Das geht aber nur, wenn der Anteil an Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen massiv zunimmt. Die Autoindustrie sei entsetzt über den Entscheid von EU-Parlaments, EU-Rat und EU-Kommission, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Kurz zusammengefasst die Fakten: Derzeit liegt der EU-Durchschnitt Neuwagen bei 118,5 Gramm pro Kilometer, […]

Read more

Nachdem der Nationalrat die Totalrevision des CO2-Gesetzes in einem ersten Anlauf versenkt hat, deutet die FDP, die sich mit ihrem Zusammengehen mit der SVP offensichtlich verspekuliert hat, laut einem Bericht der NZZ Kompromissbereitschaft an. In Bezug auf das sogenannte Inland-Ziel, den Anteil der CO2-Emissionen also, die im Inland reduziert werden müssen, könnte man, so der […]

Read more

Joachim Wille, Chefredaktor der hervorragenden deutschen Plattform „Klimareporter“ und Wissenschaftsredaktor der Frankfurter Rundschau, kann der Abschlusserklärung von Kattowitz kaum etwas Positives abgewinnen; er findet die Bilanz einfach nur „ernüchternd“. Er spricht aus, was in der Tat völlig unfassbar ist: Nach vollen 24 Jahren, nach 24 Klimagipfeln mit inzwischen regelmässig über 10.000 Teilnehmern, nach Hunderten von […]

Read more