KlimaNews

KlimaNews

Lesen und Weitererzählen ist gut, Handeln ist besser.

Die Bank of England verlangt laut der Süddeutschen Zeitung von Versicherungen und Banken im Vereinigten Königreich bis Mitte Januar detaillierte Auskunft, wie sie mit den Risiken der Erderwärmung umgehen. „Es braucht ein klares Engagement und Verantwortung auf Vorstandsebene, um die finanziellen Risiken des Klimawandels zu managen“, heißt es im Schreiben der Zentralbanker. Die Bank of England […]

Read more

In der WoZ kommentieren Caroline Baur und Daniel Stern die Nationalratsdebatte über das CO2-Gesetz. Ihr Fazit vorweggenommen: «Die Mehrheit aus SVP- und FDP-ParlamentarierInnen denkt nicht daran, die Worte (von UN-GeneralsekretärAntonio Guterres, für Viele gehe es um Leben und Tod) aus Kattowitz ernst zu nehmen. Man geht dieses Thema in gutschweizerischer Selbstbezogenheit an.»  Dass SVP und FDP alle Vorschläge […]

Read more

Die Entwicklungsorganisation Germanwatch hat an der Klimakonferenz in Kattowitz einen Report veröffentlicht , laut dem im Jahr 2017 mehr als 11’500 Menschen durch Stürme, Starkregen und Dürren gestorben sind. Besonders hart, zitiert die Süddeutsche Zeitung den Report,  habe es Puerto Rico mit fast 3’000 Todesopfern durch Hurrikan Maria getroffen. Im kleinen, karibischen Commonwealth-Staat Dominica, nicht zu verwechseln mit […]

Read more

Sowohl der  Tages-Anzeiger wie die NZZ berichten über die Debatte des Nationalrats zur Totalrevision des CO2-Gesetzes; der Tages-Anzeiger etwas munterer, die NZZ etwas gründlicher. Bei beiden Zeitungen steht ein Kernstück der Revision im Zentrum: Inwieweit soll die CO2-Reduktion um 50 Prozent bis 2030 im Inland erfolgen müssen. Die FDP und SVP sorgten dafür, dass weder der […]

Read more

Im Gegensatz zum Tages-Anzeiger schafft es die Klimakonferenz von Kattowitz bei der NZZ auf die Frontseite. Der Titel: «Zu wenig Ehrgeiz beim Klimaschutz».  Bei der Konferenz sei kein Enthusiasmus zu spüren.  Die NZZ zitiert den UN-Generalsekretär Antonio Guterrez mit den Worten: «Sogar während wir Zeugen von Klimafolgen werden, tun wir noch immer nicht genug.» Die bisherigen Klimaschutz-Zusagen der […]

Read more

Der Tages-Anzeiger glaubt, dass mit der Ablehnung des Antrags der SVP, gar nicht auf das CO2-Gesetz einzutreten, «der Angriff auf einen verstärkten Klimaschutz gescheitert» sei. Der Nationalrat sei sich – bei einem Stimmenverhältnis von 125:65 – einig, dass der Klimawandel ein reales Problem sei, speziell für das Alpenland Schweiz.  Christian Imark (SVP) hatte dagegen wieder einmal seinen […]

Read more

Ebenfalls in der „Süddeutschen Zeitung“ resümiert Joachim Becker die Lage vor dem dritten Dieselgipfel in Berlin. Worum es geht? Deutsche Autohersteller haben bekanntlich jahrelang getrickst und betrogen, um die Grenzwerte für Stickstoff-Emissionen zu umgehen. Die Behörden haben fast ebenso lang beide Augen zugedrückt, bis die amerikanische Justiz die deutschen Autobauer mit Milliardenbussen belegten. Aber auch […]

Read more

 „Wenn wir nicht handeln, wird es deutlich teurer“ In der Süddeutschen Zeitung lesen wir ein schon fast mitleiderweckendes Interview mit der deutsche Umweltministerin Svenja Schulze, jener Frau im Berliner Kabinett, die sich immer wieder für ihre Sache ins Zeit legt und von der „Klima-Kanzlerin“ Merkel und dem CSU-Verkehrsminister Andreas Scheuer immer wieder eines auf den […]

Read more

„Es geht zu lange und zu langsam“ Im Zusammenhang mit dem CO2-Gesetz und dem Klimagipfel in Kattowitz fassen Stefan Häne und Martin Läubli im Tages-Anzeiger eine Studie des Forschungsunternehmens Econcept zusammen. Laut den beiden Autoren lassen sich 30 Prozent der Emissionen ohne weitere zusätzliche Anstrengungen erreichen. Um das 1,5-Grad-Limit zu erreichen, wäre im Inland Reduktionen von […]

Read more

Im Nationalrat beginnt die Debatte um das CO2-Gesetz resp. um eine Zusammenführung des Schweizer Emissionshandels mit dem Emissionshandel der EU. Im Tages-Anzeiger mahnen die Zürcher Klimaforscherin Sonia Seneviratne und der St. Galler Wirtschafts- und Ökologieprofessor Rolf Wüsenhagen die Parlamentarier, endlich mit der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens ernst zu machen: „Der Nationalrat kann (…) aber mit dem CO2-Gesetz […]

Read more