Schlagwort: Klimapolitik Schweiz

Die Stadt Zürich soll den Klimanotstand ausrufen. Das verlangt die Zürcher Jugendbewegung „Klimastreik“. Die Zürcher Tageszeitung, die immer dran bleibt, fand das nicht einmal einer kleinen Meldung wert – die NZZ übrigens auch nicht -, andere Zeitungen aber wie etwa die Zürichsee-Zeitung druckten die SDA-Meldung ab. Man erinnert sich: Am 20. Dezember hatten rund 1000 […]

Read more

Dass am Freitagmorgen rund 1000 Schülerinnen und Schüler in Zürich für mehr Klimaschutz demonstrierten, fanden der Tages-Anzeiger und 20 Minuten (und wir) immerhin einer Meldung wert. Die NZZ hielt sich vornehm zurück und verzichtete auf eine Erwähnung. Die Forderung der Schüler -„Klimaschutz statt Eigennutz“ – hätte wohl auch nicht so richtig in die Spalten des […]

Read more

Was kaum eine andere Schweizer Zeitung so richtig erwähnte, nämlich die Rolle der Schweizer Delegation am Klimagipfel in Kattowitz, das steht jetzt wenigstens in der WoZ. Das relativiert ganz schön die Flötentöne der offiziellen Schweizer Delegation und von WWF Schweiz. Nicht zufällig engagierte sich die Schweiz besonders dort, wo es um die Finanzierung der Klimaschutz- […]

Read more

Der Tages-Anzeiger glaubt, dass mit der Ablehnung des Antrags der SVP, gar nicht auf das CO2-Gesetz einzutreten, «der Angriff auf einen verstärkten Klimaschutz gescheitert» sei. Der Nationalrat sei sich – bei einem Stimmenverhältnis von 125:65 – einig, dass der Klimawandel ein reales Problem sei, speziell für das Alpenland Schweiz.  Christian Imark (SVP) hatte dagegen wieder einmal seinen […]

Read more

Im Nationalrat beginnt die Debatte um das CO2-Gesetz resp. um eine Zusammenführung des Schweizer Emissionshandels mit dem Emissionshandel der EU. Im Tages-Anzeiger mahnen die Zürcher Klimaforscherin Sonia Seneviratne und der St. Galler Wirtschafts- und Ökologieprofessor Rolf Wüsenhagen die Parlamentarier, endlich mit der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens ernst zu machen: „Der Nationalrat kann (…) aber mit dem CO2-Gesetz […]

Read more