Schlagwort: FDP

Allmählich kann man gar nicht mehr so schnell schreiben, wie die FDP ihre Meinung ändert. Schuld daran ist das, was die FDP-Präsidentin kürzlich in einem Interview mit der NZZ als „gute Diskussionskultur“ innerhalb der Partei gepriesen hat. Man könnte es aber auch als Kommunikations-Super-GAU bezeichnen, als eine lange Reihe schwerster Kommunikationspannen. Das Ganze begann damit, […]

Read more

Die FDP überrascht alle: Nur einen Monat nach dem Ende der Mitgliederbefragung legt eine Arbeitsgruppe der FDP unter der Leitung von Parteipräsidentin Petra Gössi den Entwurf eines Positionspapier zu einer neuen Klima- und Umweltpolitik vor. Das siebenseitige Papier ist zwar noch nicht öffentlich, wurde aber – wieder einmal eine kleine Kommunikationspanne der Partei – den […]

Read more

Vor einigen Tagen (6. Mai) gab Petra Gössi, die Parteipräsidentin der FDP, der NZZ ein Interview, in dem sie ein paar Leitlinien einer liberalen Klima- und Umweltpolitik skizzierte. Bemerkenswert an diesem Interview sind insbesondere zwei Dinge: Erstens: Petra Gössi, aber selbstverständlich nicht nur sie, benutzt eine Sprache, die redet, ohne etwas zu sagen. Die möglichst […]

Read more

Nachdem die Ergebnisse der Mitgliederbefragung zur künftigen Umweltpolitik der FDP anfänglich nur häppchenweise und mehrheitlich durch Indiskretionen bekanntgeworden sind, hat die Parteileitung jetzt die vollständige Umfrage ins Netz gestellt. Ob sie damit den weiteren Verlauf der Diskussion wieder in den Griff bekommt, die nach einer ganzen Serie von Kommunikationspannen völlig aus dem Ruder lief, darf […]

Read more

Die Mitglieder der FDP sagen Ja zu … Ja zu was denn eigentlich? Zu etwas mehr Klimaschutz? Etwas mehr Flugticketabgabe? Etwas mehr Pariser Klimaabkommen? Etwas mehr CO2-Gesetz? Klar! Aber so klar sind die Resultate der Mitgliederbefragung zum Thema Klima bei allem Jubel der ergrünten Parteikader eben doch nicht. Denn wie viel mehr Klimaschutz, wie viel […]

Read more

Vor kurzem sassen sie noch im Bremserhäuschen, jetzt lesen die Stadtzürcher Freisinnigen den rot-grünen Parteien die Leviten und zeigen ihrerseits, wie freisinnige Klimapolitik geht. Schluss jetzt mit der ewigen Diskutiererei! Ab jetzt soll gehandelt werden, kostenlos, unbürokratisch und freiwillig, kurz: freisinnig. Im Communiqué zur Medienkonferenz vom vergangenen Mittwoch gibt sich die Stadtzürcher FDP so radikal […]

Read more

Seit Freitag und bis zum 21. April befragt die FDP ihre 120’00 Mitglieder zur künftigen Klima- und Umweltpolitik. Die Parteispitze wolle, so erklärten Parteipräsidentin Petra Gössi und Fraktionschef Beat Walti, die „Stimmungslage ihrer Mitglieder kennen“ lernen. Um die Bedeutung der Befragung gleich wieder zu relativieren, betont die Parteileitung, die Befragung sei aber keine bindende Urabstimmung. […]

Read more

Die ersten Versuche der FDP mit dem neuen Grünsein verliefen am Dienstag noch nicht so richtig erfolgreich: Im Nationalrat fügte sich die Partei gleich beim ersten Test selber mehrere Niederlagen zu. Während es der NZZ darob gleich ganz die Sprache verschlug und sie das Debakel lautlos unter den Teppich kehrte, meldete der Tages-Anzeiger etwas schadenfroh […]

Read more

In der NZZ plädiert Helmut Stalder, das energiepolitische Gewissen der Zeitung, für eine CO2-Lenkungsabgabe. Damit könne sich die FDP im klimapolitischen Diskurs zurückmelden und ihre selbst postulierte Klimafreundlichkeit unter Beweis stellen. Um die derzeit fiebrige, von gegenseitige Schuldzuweisungen, Glaubensbekenntnissen und politischen Ränkespielen geprägte Diskussion wieder auf den Boden der Realität zu holen, skizziert Stalder ohne […]

Read more

Die Freisinnig-Demokratische Partei der Schweiz hat ein Problem: Sie weiss nicht genau, was ihr Problem ist und will deshalb ihre Mitglieder befragen. Ist sie zu wenig grün, wie es allerorten und mittlerweile auch in einigen Kreisen der Partei heisst? Oder ist ihr grüner Kern, ihre Leidenschaft für Umwelt und Klima, einfach zu wenig sichtbar? «Wir […]

Read more