Schlagwort: Climatestrike

Wenn etwas – etwa in der Klimapolitik – nicht vorwärtsgeht, obwohl es dringend vorwärtsgehen müsste, dann behaupten Politikerinnen und Politiker fast immer, es sei einfach nicht machbar. Das mag plausibel klingen, aber stimmt es auch? Wir kennen das Lamento: Ein besseres, ein wirkungsvolleres CO2-Gesetz sei schlicht nicht machbar, weil das „Volk“, das dumme Volk, einfach […]

Read more

Mehrere Welschschweizer Sektionen der Klimastreik-Bewegung werden gegen das revidierte CO2-Gesetz das Referendum ergreifen. Das bringt vor allem die Grünen und die SP in einen argumentativen Notstand. Sie sind zwar auch der Meinung, das CO2-Gesetz sei ungenügend, aber winkten es am Schluss dennoch durch. Wie Vertreter der Klimastreikbewegung am vergangenen Freitag (2. Oktober) ankündigten, werden die […]

Read more

Während zwei Tagen besetzten mehrere hundert junge Leute den Bundesplatz, dann liess die Berner Stadtregierung den Platz räumen. Jetzt, nach der Räumung tun die bürgerlichen Politiker so, als wäre die Demokratie bedroht gewesen, die Revolution schon knapp vor der Türe gestanden. Man musste den Titel zwei-, dreimal lesen, bevor man es glauben konnte, dass da […]

Read more

Erstmals seit dem Corona-Lockdown gingen gestern Freitag (4. September) in 18 Schweizer Städten mehrere tausend Klimajugendliche wieder auf die Strasse. Politikerinnen und Politiker waren, zumindest in Zürich, kaum zu sehen. Und die Medien, sie machten daraus ein hübsches Sommerstöffchen oder ignorierten die Demonstrationen. Dabei ging fast vergessen, worum es den streikenden Jugendlichen eigentlich geht. In […]

Read more

Ab dem kommenden Freitag (4. September) wird die Klimabewegung sich wieder laut und heftig auf den Strassen und Plätzen bemerkbar machen, weil die Klimakrise vor lauter Corona fast in Vergessenheit geraten ist. Doch ihr Protest wird kompromisslose, radikaler sein als bisher. Ihre neue Strategie heisst Ziviler Ungehorsam. Muss das sein? Die Antwort lautet: Ja, es […]

Read more

Sieben Rappen versetzen die halbe Schweiz in helle Aufregung. Die Grünen drohen mit einem Referendum, die Klimastreikbewegung ist „entsetzt“ und einer ihrer wild gewordenen Vertreter beschimpft die Mitglieder der nationalrätlichen Wirtschaftskommission deswegen als „Verbrecher*innen“. Was ist so Weltbewegendes passiert? Am vergangenen Dienstag hat die Wirtschaftskommission (WAK) des Nationalrats beschlossen, dem Gesamtrat vorzuschlagen, auf den Benzin- […]

Read more

Nachdem die Schweizer Klimastreikbewegung in der vergangenen Woche ohne Not und in vorauseilender Harmlosigkeit darauf verzichtet hat, in der Debatte um das neue CO2-Gesetz Druck & Dampf zu machen, fordert sie vor der Nationalrats-Debatte die „sehr geehrten Damen und Herren, die „sehr geehrten Parlamentsmitglieder“ immerhin noch einmal auf, das Gesetz in der Debatte wesentlich zu […]

Read more

 „Taktisch klug!“ findet die Grünen-Präsidentin Regula Rytz den jüngsten Entscheid der Klimastreikbewegung, ein Referendum gegen das neue CO₂-Gesetz zum Vornherein auszuschliessen. Und Jonas Kampus, einer der Sprecher von „climatestrike“, meint laut den Tamedia-Blättern: „Wir halten es aus strategischer Sicht nicht für sinnvoll, jetzt mit einem Referendum zu drohen.“ Aber egal ob taktisch oder strategisch unklug […]

Read more

Die Umweltministerin Simonetta Sommaruga zeigt sich gern auch mal an einer Klimademo und hat natürlich sehr viel Verständnis für die Anliegen der Klimajugend. Jetzt hat die Schweizer Klimabewegung „Climatestrike“ einen Aktionsplan vorgelegt und „Bundesbern“, neben der Umweltministerin auch die SP und die Grünen, müssen Farbe bekennen, ob die Liebe zur Klimajugend auch über schöne, grosse […]

Read more